Trauerliteratur

Um die Trauer zu verarbeiten, sollte man ihr Raum geben. Es kann unterstützend sein, sich mit den Gedanken anderer Trauernder zu beschäftigen, mit den Erfahrungen von Menschen, die wie Sie einen schweren Verlust bewältigen haben müssen. Auch Ratgeber oder Gedichtbände können Trost schenken und helfen, die eigenen Gefühle besser zu verstehen. Wir haben einige Bücher für Sie ausgesucht, die Sie auf Ihrem Weg vielleicht begleiten können:

Ratgeber für Erwachsene

Verena Kast
ZEIT DER TRAUER
Phasen und Chancen des psychischen Prozesses

Lis Bickel, Daniela Tausch - Flammer
IN MEINEM HERZEN DIE TRAUER
Gedichte und Kurzgeschichten

Fritz Roth, Sabine Bode
TRAUER IST LIEBE
Was menschliche Trauer wirklich braucht

Georg Schwikart
DIE 100 WICHTIGSTEN FRAGEN ZU TOD UND TRAUER

Clive S. Lewis
ÜBER DIE TRAUER
Ein literarischer Klassiker